Ein wenig History

Zurück

 

ÜBER EINIGE BRÄUCHE UND EIGENARTEN IN DER SCHWEIZ:

BADENFAHRT: Die Badenfahrt ist ein Fest der Schweizerischen Bahngeschichte. Im August 1847 fuhr die "Spanisch-Brötli-Bahn", die erste Eisenbahn ich der Schweiz,  von Zürich nach Baden.  Nun werden in Baden alle 10 Jahre (die mit der Endzahl 7) ein grosses mehrtägiges Fest mit verschiedenen Anlässen gefeiert.

Zuvor gabs schon ein Stück Geleise durch die Schweiz am Badischen Bahnhof in Basel.

 

MITTEFASTEN: In Unterengstringen/ZH wird jeweils 3 Wochen vor Ostern ein Frühlingsfest durchgeführt. Es wird auch ein Schneemann wie am Sechseläuten in Zürich verbrannt. Da werden Papierschiffchen auf die Limmat gesetzt und es gibt verschiedene Anlässe, kulturelle Beiträge und Sport.

 

RÜEBLIMÄRT: In der schönen Altstadt von Aarau findet immer am ersten Mittwoch im November der sogenannte "Rüeblimärt" statt.

 

"SÄCHSILÜÜTE: (SECHSEÄUTEN): Das Zürcher Frühlingsfest findet jedes Jahr am 3. Montag im April (bei Karwoche am 2. Montag) statt. Am Sonntag davor wird der Kinderumzug durchgeführt und am Sechseläuten kann man dann den grossen Umzug mit den Zünften bestaunen. Seit vielen Jahren wird immer ein Kanton als Gastkanton eingeladen. Punkt 18.00 Uhr, nach dem letzten Glockenschlag wird der "Böög" angezündet. Von da an wird die Zeit gestoppt, bis der Kopf explodiert. Das wird dann auf das Jahr hinaus gedeutet, ob es gut werde oder weniger gut; ob der Sommer lang und heiss werde, oder nicht.

 

"SOLÄTTE" (SOLENNITÄT): Das ist ein Frühlingsfest der Schulklassen in Burgdorf/BE, das mit Spielen und Umzügen jeweils am letzten Montag im Juni begangen wird. Im Jahr 2008 war zu vernehmen, dass dieses Kinderfest schon seit 270 Jahren stattfindet.

 

UNSPUNNENFEST: Im Berner Oberland wird seit 1968 alle 12 Jahre ein Hirtenfest begangen. Da wird der bekannt-berüchtigte Unspunnenstein jeweils in Unspunnen Anfangs September 'gestossen'. Dieser wurde auch schon gestohlen und verunstaltet, weshalb ein Ersatz geschaffen werden musste.

 

"ZIBELEMÄRIT": In Bern gibt es immer am letzten Montag im November viel Verkehr. Da wird der weltbekannte "Zibelemärit" abgehalten. Dann kann man die schönsten geflochtenen Kunstwerke mit Zwiebeln, sowie auch mit Knoblauch sehen und erwerben.

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!