Urlaub

Zurück

 

 

 

In jungen Jahren sparte ich immer Geld zusammen, um eine schöne Reise zu machen und die Welt kennenzulernen.

Alle Kontinente habe ich bereist, und immer schöne Erlebnisse und Erinnerungen gesammelt. Mein Horizont ist weiter geworden. Ich habe zum Teil Abenteuer erlebt, die könnte man in der heutigen Zeit nicht mehr nachvollziehen.

Im Jahr 1976 war mein allererster Flug mit der Swissair. Ich flog am 5. September mit einer Sata DC 8-63 von Zürich nach Malaga. Dort startete ich mit der Reisegruppe eine Andalusia-Rundreise und machte anschliessend eine Woche Badeferien in Torremolinos. Am 19. September flog ich wieder zurüch nach (Zürich-Kloten).

Am 15. Oktober 1977 Flog ich mit der Swissair via Madrid nach Kolumbien. In Madrid bestieg ich den Jumbo der Avianca. Dieser brachte mich nach Bogotá, wo ich übernachten musste. Am nächsten Tag gings mit der Aeropesca, eine viermotorige Maschine mit RollsRoyce-Motoren in den Süden in die Hauptstadt der Provinz Cauca, nach Popayan. Von da nach einer Übernachtung bei einer einheimischen Familie zu einem Schweizer auf seine Finca, die zuerst mit Autocar und dann mehr als eine halbe Tagesreise zu Fuss, resp. mit Pferd dauerte. Das Haus war eine Bambushütte. Diese Erlebnisse und Abenteuer werde ich nie vergessen. Am 6. November war die Rückreise in die Schweiz.

1977 machte ich mit meiner damaligen Freundin Club-Ferien auf Sardinien. Der Club Metiterranée war ein organisierter Freizeitgestalter. Wir besuchten auf Caprera auch das Grab von Caribaldi.

Am 26. September 1980 Flog ich zu einer Rundreise nach Togo. Der Hotelplan war damals der einzige Reiseveranstalter, der dieses traditionsreiche und naturverbundene Land in seinem Programm hatte. Damals herrschte Eyadema Knassingbe als Diktator. Manchmal wurden plötzlich alle Strassen gesperrt und wir mussten mit unseren vier VW-Bussen warten, bis der Diktator irgendwo durch die Strassen gefahren war. Es war unglaublich, was manche Dorfbewohner für eine Show abzogen, als sie die vier Busse kommen sahen. Der Reiseleiter hatte uns zuvor darüber informiert. :-D. Wir besuchten auch bei einem Tagesausflug das Nachbarland Benin. Zum Schluss verbrachten wir eine Woche in einem Strandhotel in Lomé. Am 10. Oktober war der Rückflug in die Schweiz.

1981 machte ich eine 23-tägige USA-Rundreise mit. Trotz Stress will ich keinen Tag davon missen. Von New York gings zu den Niagara-Falls, auch auf der kanadischen Seite. Wir besuchten Washington, Chicago, fuhren mit grosse Gumibooten über die Stromschnellen des Colorado-River, den wir auch überflogen. Wir besuchten das Monument-Valley, die Mesa Verde und machten im Süden in Texas eine Touristenranch unsicher. San Antonio stand auch im Programm. In Los Angeles schauten wir uns in den Filmstudios um und fuhren mit den Cable-Cars in San Francisco, wo wir auch die China-Town heimsuchten. Da hatten wir den Besuch des WTC's schon längst hinter uns, wo wir in einem der Türme zuoberst Ausschau gehalten hatten. (11. August bis 2. September)

1982 Lernte ich Ägypten, das Reich der Pharaonen kennen. Am 19. September flog ich zum Auftakt einer Rundreise nach Kairo. Wir besuchten alle historischen Orte, waren in der grossen Pyramide des Cheops, in Kairo auf dem Basar und im Museum. Im letzteren durfte man nicht fotografieren, weil die Händler ihre DIA-Bilder verkaufen wollten? Auf jedenfall konnte man zu dieser Zeit noch das Grab von Tutanchamun besichtigen. Die letzte Ferienwoche verbrachte ich am Strand von Alexandria.

1983 Grosse Südamerika-Rundreise: Brasilien, Peru, Bolivien, Uruguay, Paraguay und Argentinien.

      Auch diese Zeit war sehr erlebnisreich: Carneval in Rio, Macchu Piccu, Titicacasee und vieles anderes ist mir unvergesslich.

  1984 flogen meine Frau und ich zu unserer Hochzeitsreise nach Australien, wo ich ihren Eltern meine Aufwartung machte. Der Flug führte via Singapur nach Hongkong, wo wir auch etwas einkauften.

1985 führte mich und meine Frau die Hochzeitsreise (zweiter Teil) nach Kanada und in die USA, wo wir meine neuen Verwandten besuchten. In Kanada lebt der jüngste Bruder und in Raleigh (North Carolina) der Älteste. Letzterer ist 11-facher Vater.

  1987 machte ich mit Verwandten eine Reise nach Paris und London.

1989 Besuchte ich mit meiner 3-köpfigen Familie Thailand, Hongkong, (ich auch Macao), und Australien.Im Jahr 2000 war ich zum 5. und letzten Mal in Downunder.

1992 machten wir zum erste Mal Ferien auf Gran Canaria.Das wiederholten wir 1999, wo wir am 1. August eine Tour mit einer Gruppe kleiner Cabrios in die Berge machten.

2001 wird von uns dreien der Eiffelturm heimgesucht.

Fotografieren war seit jeher eine Leidenschaft von mir.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!